2008-2015

2008

Indexator formuliert seine Philosophie, die später anerkannt und ausgezeichnet wird.

In Finnland gründet das Unternehmen eine Niederlassung für Vertrieb, Service, Support und Ersatzteile.

2012

Die Unternehmen Indexator Rototilt Systems und Indexator Rotator Systems werden gegründet.

Aufgrund der Marktnachfrage nach kleineren Schwenkrotatoren für sehr kleine Bagger führt Indexator RT10 für Bagger im Gewichtsbereich 1,5-3,5 t ein.

Rototilt®-Greifer werden in das Anbaugeräteprogramm aufgenommen: Multi-, Stein- und Sortiergreifer.

2013

Im Frühjahr 2013 wird die Produktlinie Rototilt Advance Line eingeführt und parallel zur Rototilt Classic Line verkauft. 

Darüber hinaus wird das zum Patent angemeldete Schnellwechslersicherheitssystem SecureLock™ vorgestellt. Weitere Funktionen wie Zylinder mit Lasthaltefunktion, ILS-Einpunktschmierung, Hochvolumen-Drehdurchführung und das Steuersystem ICS halten Einzug.

2014

Mit der völlig neuen technologischen Plattform Rototilt® R bietet Indexator Rototilt Systems als weltweit einziger Hersteller von Schwenkrotatoren dem Bauunternehmer die Möglichkeit, Funktionalität und Ausrüstung maßgeschneidert an die jeweiligen Bedürfnisse anzupassen. Die ersten Modelle sind R4 für Bagger im Gewichtsbereich 10-16 t, R6 (15-24 t) und R8 (23-30 t).

Die Produktpalette wird um eigene Löffel erweitert.

In Norwegen wird die Tochtergesellschaft Indexator Rototilt Systems AS gegründet.

Indexator Rototilt Systems etabliert sich zudem in Frankreich mit eigenem Personal sowie in Großbritannien und Dänemark über einen Importeur.

Anders Jonsson wird am 1. Oktober 2014 alleiniger Eigentümer von Indexator Rototilt Systems AB. Hans und Pia Jonsson sowie Åke Karlsson werden Eigentümer von Indexator Rotator Systems AB.

2015

Im März 2015 ändert Indexator Rototilt Systems seinen Namen zu Rototilt Group AB. Die Tochtergesellschaften werden in Rototilt AS, Rototilt GmbH und Rototilt Inc. umbenannt.

Das Unternehmen investiert maßgeblich in Organisation und IT-Umgebung, Infrastrukturlösungen und Produktionsumgebung, um Kunden eine größtmögliche Sicherheit zu bieten, wenn sich diese für einen Schwenkrotator von Rototilt® entscheiden.

RPS wird im Frühjahr 2015 eingeführt. Die Lösung kann in das Baggersystem integriert werden und ermöglicht dem Fahrer eine uneingeschränkte Kontrolle über Schwenk- und Drehwinkel des Anbaugeräts sowie dessen exakte Position.

Rüttelplatten werden in das Anbaugeräteprogramm aufgenommen.

Rototilt® etabliert sich auf Island.